Meldung

Zum Überblick

Aktionsbündnis Oberpfalz-Mittelfranken (AOM)

Bürgermeister Horst Kratzer übergibt Sprecherfunktion

 
Foto: Horst Kratzer

Stabwechsel beim Aktionsbündnis Oberpfalz-Mittelfranken (AOM)

AOM – das Aktionsbündnis Oberpfalz-Mittelfranken steht seit über 10 Jahren als Synonym für die erfolgreiche Zusammenarbeit von 10 starken Kommunen über Landkreis- und Bezirksgrenzen hinweg.

Nach gut einem Jahr übergab Horst Kratzer, Bürgermeister des Marktes Postbauer-Heng, die Sprecherfunktion an den Freystädter Bürgermeister Alexander Dorr. Dieser turnusmäßige jährliche Stabwechsel von einer Mitgliedgemeinde zur nächsten wird seit Gründung des AOM vor über 10 Jahren so praktiziert. In der Vertreterrolle fungiert nun der neue Bürgermeister der Gemeinde Allersberg, Daniel Horndasch.

In seiner Zusammenfassung berichtete Kratzer über die zahlreichen Themen und Projekte, die in diesem interkommunalen Aktionsbündnis vorangebracht wurden. So wurden folgende Themen in seiner Amtszeit behandelt:

Große Jubiläumsfeier 10 Jahre AOM im Mai 2017, neue Homepage für das AOM, interkommunaler Austausch zum Thema IT-Sicherheitskonzept nach dem bayerischen E-Gouvernement-Gesetz, gemeinsamer Ferientag bei der OTH Ostbayerischen Technischen Hochschule in Amberg, Teilnahme an dem großen Festzug in Berngau zur 875 Jahrfeier mit den Fahrrad-Rikschas, Dörferprojekt im Ortsteil Buch, Unternehmerfrühstück mit Prof. Markus Brautsch von der OTH zum Thema Energieeffizienz in Betrieben, Projekt Ausbau des landwirtschaftlichen Kernwegenetzes, Medienoffensive Bayern: Beratungen zum Thema „Digitales Klassenzimmer“, Gründung des kommunalen Energieeffizienznetzwerkes in enger Kooperation mit der OTH, Präsentation des eigenen Freizeit-Rad-Wanderkalenders 2018 auf der Freizeitmesse in Nürnberg und ganz neu in der letzten Sitzung wurde eine sehr enge Zusammenarbeit beim Thema gemeinsamer Datenschutzbeauftragter auf den Weg gebracht.

Ein internationaler Austausch fand vor wenigen Wochen im Elsass statt. Gerade der berühmte Blick über den Gartenzaun, in diesem Fall der französische Nachbar, ist wichtig für ein solches Bündnis. Erfahrungsaustausch ist wichtig und gerade auch bei der oftmals unterschiedlichen Herangehensweise an Themen wie Wohnungsbau, kommunale Energiewerke, Tourismus oder Kita und Schule kann man voneinander lernen und profitieren.

Bürgermeister Kratzer dankte allen, die ihn und das Bündnis in diesem Jahr unterstützt haben und erwähnte vor allem das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, das Team der OTH, das Büro Landimpuls und auch die Regina GmbH des Landkreises Neumarkt. Sigrid Guttenberger aus dem Vorzimmer des Rathauses überreichte er einen Blumenstrauß für die wichtige Unterstützung und Assistenz bei der Umsetzung und Protokollierung der vielfältigen Themen.

Als Bürgermeister erleben wir in der täglichen Praxis, dass die Aufgabenbreite der Kommunen immer größer und komplexer wird. Als einzelne Gemeinde, Markt oder Stadt tut man sich deshalb oft schwer, hierfür das nötige Personal, Wissen oder technische Ausstattung bereit zu stellen. Hier setzt die Zusammenarbeit im AOM an und ist damit seit über 10 Jahren sehr erfolgreich gemäß dem Spruch von Henry Ford: Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg.

Kratzer wünschte dem neuen Sprecher Alexander Dorr viel Erfolg und sieht das Energiethema als weiterhin sehr wichtig an, denn das Netzwerkprojekt läuft ja noch 2 Jahre in allen 10 Kommunen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.