Meldung

Zum Überblick

Frauenunion Postbauer-Heng

Zu Besuch im Heimatministerium

 

Auf Initiative der Frauenunion Postbauer-Heng besuchten gestern die FU-Ortsverbände Berg, Neumarkt und Postbauer-Heng Staatssekretär Albert Füracker im Heimatministerium in Nürnberg. Dabei zeigten sich die Besucher sehr interessiert an den Aufgaben ihres Landtagsabgeordneten aus dem Landkreis Neumarkt.

Albert Füracker schilderte zunächst die Aufgaben des erst im Februar 2014 eröffneten Ministeriums in Nürnberg. Zentrale Angelegenheiten des Heimatministeriums sind die Landesentwicklung und der Breitbandausbau. Gerade dieser Ausbau ist in Bayern in vollem Gange, denn bis zum Jahr 2018 soll es im ganzen Freistaat schnelles Internet geben. Dafür wurden die Zuschüsse für die Kommunen signifikant erhöht. Als weitere Schwerpunkte der Behörde in Nürnberg zählte Albert Füracker u. a. die Reformierung des Landesplanungsgesetzes, die Behördenverlagerung in strukturschwache Gegenden sowie die Verwaltung der Staatsbäder und Schlösser Nordbayerns auf. In Nürnberg sind derzeit 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Danach nahm sich Albert Füracker gerne die Zeit, um Fragen der Besucher zu beantworten. Zum Abschluss führte der Büroleiter, Herr Dr. Barisch, die Gruppe durch das Heimatministerium.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.