Meldung

Zum Überblick

Informationsabend CSU Postbauer-Heng

Fachärztliche Versorgung im Landkreis Neumarkt

 

Informations- und Themenabend zur Fachärztlichen Versorgung im Landkreis Neumarkt  

Zu einem Gedankenaustausch über die Fachärztliche Versorgung im Landkreis Neumarkt hatte die CSU Postbauer-Heng Herrn Dr. Wolfgang Bärtl, Vorstandsbeauftragter der Kassen-ärztlichen Vereinigung in Bayern, eingeladen. Dr. Bärtl, selbst Orthopäde in Neumarkt, referierte im gut besuchten Nebenraum des Gasthauses Stiegler über die grundsätzlich gute medizinische Versorgung im Landkreis. Die Versorgungssituation liegt im fachärztlichen Bereich „rein rechnerisch gesehen“ in allen Bereichen bei über 100 Prozent. Der Mediziner warnte allerdings davor, daraus eine Überversorgung von Fachärzten abzuleiten. Er kritisierte die zugrundeliegende Bedarfsplanung als untauglich für den tatsächlichen Versorgungsbedarf und warnte vor einem geplanten  Zwangsaufkauf von Arztpraxen auf dieser nicht validen  Basis. Dies würde sich für das traditionell gut versorgte Bayern und damit auch die Oberpfalz bzgl. der medizinischen Versorgung negativ auswirken.   

Es sei feststellbar, dass sich Fachärzte vornehmlich in Zentren niederlassen. Immer weniger Ärzte entscheiden sich hingegen für eine Niederlassung im ländlichen Raum. Diesem Trend versucht die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns und die Politik mit  attraktiven Angeboten entgegenzuwirken. Das Durchschnittsalter der Ärzte steigt kontinuierlich an, frei werdende Praxen können mangels Nachwuchs aber auch verminderter Lukrativität oftmals nicht mehr besetzt werden. Hier müssten zusätzliche Anreize und attraktive Rahmenbedingungen geschaffen werden.  

Anschließend stellte sich Dr. Wolfgang Bärtl den zahlreichen Fragen der Besucher. Bürgermeister Horst Kratzer bedankte sich bei Dr. Bärtl für einen informativen Vortrag.