Packerlstation wieder ein Erfolg

65 Packerl übergeben

„Packerlstation“ wieder ein Erfolg

Auf dem Neuhauser Christkindlmarkt eröffnete der CSU-Ortsverband Neuhausen-Weihmichl wieder eine „Packerlstation“. Dort wurden mit Lebensmitteln, Kleidung, Schulsachen und Spielzeug gefüllte Packerl gesammelt. Dank der vielen Spender konnten wieder 65 Stück an das Kloster Mallersdorf übergeben werden. Im Kloster werden die Spenden aus verschiedenen Sammelstellen zwischengelagert und in den nächsten Tagen nach Rumänien transportiert. Dort werden die Hilfsgüter über die ortsansässigen Schwestern an arme und kinderreiche Familien verteilt. Schwester Emilia und Schwester Geraldine nahmen die gepackten Spenden mit einem „Vergelt´s Gott“ in Empfang und berichteten kurz über die Arbeit vor Ort. „Der Dank gilt vor allem den fleißigen Spendern, ohne die diese große Anzahl an Hilfsgütern nicht möglich gewesen wäre“, sagte Ortsvorsitzender Hans-Peter Deifel.

Das Bild zeigt Ortsvorsitzenden Hans-Peter Deifel mit Sr. Emilia und Sr. Geraldine (von links nach rechts).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.